Navigation überspringenSitemap anzeigen
3 Sterne im Eichelmann Deutschlands Weine 2019

„Christine Pröstler hat in den letzten Jahren kräftig Gas gegeben, und auch dieses Jahr präsentiert sie wieder eine durch und durch stimmige Kollektion. Der Silvaner Gutswein ist frisch und fruchtbetont, der Ortswein kompakt und reintönig. Weiß- und Grauburgunder Ortswein besitzen Substanz und Kraft, der neue Chardonnay ist rauchig, komplex und lang. Der Sauvignon Blanc ist frisch und geradlinig, die Fumé-Variante hat viel Grip. Die Lagenweine komme alle aus dem Jahrgang 2017: Der im Tonneau ausgebaute Scharlachberg-Silvaner besitzt gute Struktur, Frische und Biss, der Wein aus dem Benediktusberg ist füllig, eindringlich und komplex, was auch auf den rauchigen, kraftvollen Benediktusberg-Weißburgunder zutrifft. Die Rotweine besitzen Kraft und Struktur, die reintönige, konzent­rierte Rieslaner Beerenauslese rundet die starke Kollektion ab.“

2 Sterne im VINUM Weinguide Deutschland 2019

„Eine weitere tadellose Kollektion aus dem Hause Pröstler, darunter auch einige Neuheiten: Der Chardonnay ist leicht holzgeprägt, mit Spannung und Finesse, der Sauvignon Blanc diesmal als Fumé ausgebaut, hat mehr Schmelz und Tiefe als in den Vorjahren. Zum ersten Mal im Angebot ein Süßwein: die Rieslaner-Beerenauslese ist gelungen, Süße und Säure sind in guter Balance, die klare, saubere Art gefällt. Und der vierte für uns neue Wein war ein äußerst kraftvoll dunkler Spätburgunder aus 2015, der zeigt, dass Christine Pröstler auch in Sachen Rotwein sattelfest ist. Zwei unterschiedliche Weißburgunder - mit und ohne Holzeinsatz - wissen ebenfalls rundum zu überzeugen.“

2 Trauben im Gault&Millau Weinguide Deutschland 2019

„Gar nicht so still geht es mit dem Weingut von Christine Pröstler unaufhaltsam aufwärts: immer häufiger stößt man in Restaurants und Geschäften auf ihre Weine. Nun beginnt die Winzerin am Feinschliff zu arbeiten. Getroffen hat es eine Rebsorte, deren Anbau in Deutschland durchaus umstritten ist, den Sauvignon Blanc. Sie tappt mit ihrer Version nicht in die grüne Falle, schlägt auch nicht die tropenfruchtschwangere Richtung ein. Der Fumé, wie Pröstler ihn nennt, kommt eher leise daher mit Noten von gelber Steinfrucht, dann folgt dezente Vanille, bevor sich am Gaumen eine spritzige Säure mit angenehmer Mineralik entfaltet. In derselben Liga spielt auch der kalkig-klare Retzbacher Silvaner mit grüner Birne in der Nase und Extrakt am Gaumen. Der Spätburgunder vom Retzbacher Benediktusberg tritt leicht rauchig mit einer Zigarrenkiste auf die Bühne, dazu brilliert er mit animierender Säure. Der Riesling Kabinett glänzt mit Aromen von Limette sowie angedeuteter Mineralik und geringem Alkoholgehalt. Das ist richtig schön frisch und verbreitet Trinkfreude - so stellt man sich einen echten „Kabi“ vor. Das Vorbild dürfte wohl an Mosel, Saar oder im Rheingau zu finden sein. Schön, dass sich eine fränkische Winzerin so etwas traut! Und schließlich widmete Christine Pröstler ihren Ehrgeiz einer Rebsorte, die noch weniger als ein Schattendasein in Deutschland fristet, dem Rieslaner. Daraus hat sie eine Beerenauslese erschaffen, deren erdige und Karamellnoten uns beglücken.“

Obere Hauptstraße 100 // Direkt am Kreisverkehr Richtung Thüngen
D-97225 Retzbach
Öffnungszeiten Vinothek:
  • Mittwoch 16 - 19 Uhr
  • Samstag 10 - 14 Uhr

Sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Unser Wohnhaus ist direkt neben dem Weingut - bitte klingeln, wenn keiner da ist.

Tradition in Verbindung mit
Intuition und Weltoffenheit

Weingut Christine Pröstler

Herzlich Willkommen im Weingut Christine Pröstler, der Zentrale kreativen Schaffens und Geburtsstätte unserer Weine! In unserem Neubau auf der großen grünen Wiese am Ortseingang können Sie unsere ausgezeichneten Weine verkosten und kaufen.

Schon Eduard Mörike wusste:

„Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.“

Bei uns ist das alles, was im Zusammenhang mit unseren Trauben steht. Sie sind unsere Schätze und werden von uns per Hand geerntet. In unseren Weinen landen die Finesse und Kraft ausschließlich reifer, gesunder Trauben. Nur aus jenen können wir die sortentypischen Aromen optimal herauskitzeln, die jede Rebsorte mit sich bringt. Überzeugen Sie sich davon, wenn Sie uns in Retzbach besuchen.

Junges Weingut in Main-Spessart mit vielfältigem Sortiment

Unser noch junges Weingut wurde im Juni 2013 eröffnet, doch seit jeher gilt bei uns die Devise: Qualität entsteht im Weinberg. Danach handeln wir jeden Tag, wenn wir uns um unsere Reben kümmern. In und um Retzbach herum bewirtschaften wir 7 Hektar Weinberge, auf denen die unterschiedlichsten Rebsorten gedeihen. Wir bauen 87% Weißwein- und 13% Rotweinsorten an. Darunter finden Sie beim Weißwein für Franken typisch Silvaner, Müller-Thurgau, Weiß- und Grauburgunder aber auch Exoten wie Sauvignon Blanc und Chardonnay. Beim Rotwein haben wir u.a. Domina, Spätburgunder und Schwarzriesling im Anbau.

In unserer Vinothek finden Sie Wein, Sekt, Secco und Traubensaft - gerne auch als schön verpackte Präsente.

Winzerin Christine Pröstler:
Herz und Leidenschaft für guten Wein

Weinvernarrt von Kindesbeinen an? Nein ... Von klein auf war ich oft mit meinen Eltern bei den verschiedenen Arbeiten im Weinberg dabei und lernte so viele Arbeitsschritte kennen. Die große Leidenschaft zum Wein kam aber tatsächlich erst später. Nach dem Abitur, während meiner Winzerlehre und dem Studium in Geisenheim (Weinbau und Oenologie) entwickelte sich immer mehr der Wunsch, eigene Weine zu vinifizieren! Im Jahr 2008 erfüllte ich mir den Traum und füllte meine ersten 1.200 Flaschen mit eigenem CP-Etikett ab.

„Wir leben und lieben unsere Trauben und die daraus gewonnenen Weine.“

Wertvolle Erfahrungen sammelte ich bei Praktika in Neuseeland und Südafrika. Ich beschreibe mich selbst als wissbegierig, experimentierfreudig und innovativ, trete aber langjähriger Erfahrung und Traditionen respektvoll entgegen, nach dem Motto:

„Traditionen pflegen, Neues wagen, Begonnenes fortsetzen“.

Unsere Vinothek: Aushängeschild für unsere Weine (sehen - schmecken - verlieben - kaufen)

Wenngleich unsere Passion für Wein bis ins Unendliche reicht: Wir selbst können unsere edlen Tropfen nicht allein genießen. Daher laden wir Sie herzlich in unsere Vinothek ein, um unsere Weine in aller Ruhe mit uns zu verkosten und anschließend Ihren Kofferraum, Weinklimaschrank und Weinkeller zu füllen!

Erleben Sie, wie spannend und begeisternd Weinproben und Weinbergführungen bei und mit uns sein können und freuen Sie sich jetzt schon auf unser großes Hoffest Ende Mai!

Vorab können Sie uns bei Fragen gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Leidenschaft für guten Wein!

Jahrgangs- und rebsortentypische
Weine
vom Muschelkalk geprägt

Aus gesunden Trauben
das Beste schaffen

Größte Sorgfalt im
Weinberg und Keller

+49(0)9364 . 817 88 95
Zum Seitenanfang