Weinproben

In unserem neu gebauten Weingut in Retzbach mit angeschlossener Vinothek möchten wir Sie recht herzlich empfangen und Ihnen Wein-Trinken als unvergessliches Genuss-Erlebnis anbieten! Für uns entsteht die Qualität eines Weines im Weinberg und so arbeiten wir aus vollreifen und gesunden Trauben die rebsortentypischen Eigenschaften heraus und bringen diese auf die Flasche.

 

Weinprobe ab 15 Personen:

4er Probe           12 €        pro Person
5er Probe           15 €       pro Person
6er Probe           18 €       pro Person

 

Weinprobe bis 14 Personen (pauschal):

4er Probe           180 €
5er Probe           225 €
6er Probe           270 €

 

Alle Weinproben inklusive Moderation, Betriebsführung, Mineralwasser & Brot.

Fränkischer Brotzeit-Teller (7,50 €/Pers.) auf Wunsch.

Bei kurzfristiger Absage (<3 Tage) werden die Essenskosten und weitere Auslagen in Rechnung gestellt.

 

Weinbergsführung

Gerne bieten wir Ihnen vor bzw. zu Ihrer Weinprobe auch eine Führung durch unsere Retzbacher Weinlagen an.

Pauschalpreis ab 15 Personen     90 €

 

Öffnungszeiten Vinothek

Mittwoch: 16-18 Uhr + Samstag: 10-14 Uhr
sowie TÄGLICH nach vorheriger Vereinbarung per Telefon oder Email

 

Jetzt schon vormerken: großes Hoffest am 25., 26. und 27.Mai 2019 mit Live-Musik!

 

Auszeichnungen:

3 Sterne im Eichelmann Deutschlands Weine 2019

„Stimmige Kollektion, schöne Stilistik: Christine Pröstler legt weiter zu. Die Basiscuvée und der Gutssilvaner bieten Frische und Frucht, die Ortsweine dann sind deutlich kraftvoller und komplexer. Ganz stark sind dann die drei Lagenweine. Die füllige Domina zeigt, dass Christine Pröstler sich auch auf Rotwein versteht.“

 

2 Sterne im VINUM Weinguide Deutschland 2019

„Was für eine schöne und ambitionierte Kollektion ist Christine Pröstler da im Jahr 2017 gelungen! Die Weine sind nervig, balanciert und durch die Bank ihr Geld wert. Besonders die Silvaner und der Sauvignon Blanc haben es uns angetan.“

 

2 Trauben im Gault&Millau Weinguide Deutschand 2019

„Christine Pröstler arbeitet nah an der Rebsorte, die Weine sind nicht „gemacht“ Teilweise sind ihre Tropfen wunderbar karg und haben einen tollen Zug am Gaumen. Richtig gefreut haben wir uns über eine wunderbar gelungene Domina mit Noten von Nougat und Brombeere.“

 

TOP